Aktuelle Termine
Bildung inklusive
Neue Kurse ab Februar 2013.

Sophie-Scholl-Schule Hanau
Eröffnung zum Schuljahr 2013/14

Brockenhaus Hanau
Aktuelle Veranstaltungen
und Raumvermietung.
Leistungen für Ihr Unternehmen
Unsere Schreinerei hat sich auf die Schwerpunkte Imkereibedarf und Palettenbau spezialisiert. Andere Serien- oder Einzelanfertigungen erfüllen wir nach Kundenwunsch.

Leistungen für lhr Unternehmen
Zum Beispiel:
Digitaldruck in Farbe und schwarz/weiß

News

27.08.2010
Freiensteinauer Fußballer spenden 800 Euro an Stiftung Behinderten-Werk

Freuen sich über 800 Euro zugunsten der Stiftung Behinderten-Werk (von links): Jürgen Müller, Ralf Koch, Elisabeth Herchenröder und Dieter Krieg.

"Ich bin immer für die Fußballer da" - für diesen Satz wurde Elisabeth Herchenröder mit tosendem Applaus belohnt. Die junge Frau mit Down-Syndrom gehört zu den treuesten Fans der Sportgemeinschaft (SG) Freiensteinau und hat ihren festen Platz im Verein. Durch sie kamen die Alte-Herren-Mannschaft auf die Idee, den Erlös ihres alljährlichen Fußballturniers an die Stiftung Behinderten-Werk zu spenden. Die Scheckübergabe fand während der Eröffnungsfeier anlässlich des Umbaus und der Renovierung des Sportlerheims statt.

Der zweite Vorsitzende der SG, Ralf Koch, und Kassierer Dieter Krieg überreichten den Scheck über 800 Euro stellvertretend an Jürgen Müller, den Betriebsleiter der Heinzelmännchen-Wäscherei in Wächtersbach.

Die Heinzelmännchen Wäschereiservice- und Hausdienstleistungsgesellschaft mbH ist ein Tochterunternehmen des BWMK und bietet Menschen mit und ohne Behinderung Arbeitsplätze unter tariflichen Bedingungen. Die "Heinzelmännchen" haben sich auf gewerbliche Wäscherei, Hausdienstleistungen und Catering spezialisiert. Elisabeth Herchenröder arbeitet in der Wäscherei und bringt sich voll in den Betrieb ein, wie ihr Chef lobend hervorhob.

Die Stiftung Behinderten-Werk wurde 2003 gegründet, um Menschen mit Behinderung bei einer möglichst selbstständigen Lebensführung zu unterstützen. Die Stiftung finanziert Projekte und Hilfsmittel, für die es keine öffentliche Förderung gibt und ermöglicht so, dass Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Miteinander teilhaben können.

Jahresbericht 2011
Hofgut Marjoß
Bio-Lebensmittel vom Hofgut Marjoß. Der reine Genuss!